Google Update auf dem Mac ausschalten, deaktivieren & entfernen

Sobald man eine Google Anwendung, wie Google Chrome, Google Earth, oder ähnliches auf dem Mac installiert und dabei noch Little Snitch als Firewall verwendet, poppt ständig das nervige Little Snitch Fenster auf, mit der Bitte eine Auswahl zu treffen. Da ich persönlich immer gerne wissen möchte, was im Hintergrund passiert, wähle ich oft „Alle Verbindung bis zum Ende zulassen“. Doch nach ca. einer Stunde taucht das Fenster wieder auf; Google Update überprüft ob es neue Updates gibt.

Einerseits ganz praktisch, auf der anderen Seite doch etwas lästig. Extrem blöd wird es, wenn man mobil unterwegs ist und nicht die schnellste Verbindung hat und plötzlich taucht tatsächlich ein Update auf. Bei Google Chrome werden dann einfach mal so 50 MB über die nicht allzu schnelle Internetverbindung geladen.

Warum Google Update im Abstand von ca. einer Stunde sucht, finde ich merkwürdig. Werden hier Daten ausspioniert?

Wem das Google Update nervt, kann es mit einem Befehl im Terminal de-installieren. Denn leider gibt es keinen Google Update Uninstaller.

1. Öffne Terminal und gib folgenden Befehl ein

sudo python /Users/BENUTZERNAME/Library/Google/GoogleSoftwareUpdate/GoogleSoftwareUpdate.bundle/Contents/Resources/GoogleSoftwareUpdateAgent.app/Contents/Resources/\install.py --uninstall

Jetzt sollte das Google Update de-installiert sein.

Kommentar veröffentlichen