MacBook white wird nicht länger angeboten

Vor Kurzem ging der Apple Store nach einer Downtime von 3 Stunden und 37 Minuten wieder online und brachte einige Überraschungen hervor. Einerseits wurden zwar die bereits erwarteten neuen Ableger des MacBook Air sowie des Mac minis gezeigt und Mac OS X Lion in den öffentlichen Verkauf gebracht. Andererseits verwundert aber das Fehlen eines mittlerweile weltweit bekannt gewordenen alten Bekannten im Store die Apple-Fans: Das weiße MacBook wurde aus dem Verkehr gezogen und wird nun nicht mehr von Apple verkauft. Zwar läuft die neue Version von Mac OS X auf dem zuletzt angebotenen Modellen, doch eine neue Auflage des Computers wird es in der gewohnten Form definitiv nicht wieder geben. Somit verliert Apple ein Stück weit seinen Charakter als Lifestyle-Firma, denn das MacBook stand für einen Computer, den vor allem junge Leute über all mitnehmen können, mit dem sie Abenteuer erleben können. Das weiße Freund aus Polycarbonat wird sicherlich vielen in Erinnerung bleiben und lässt und sehsüchtig auf einen Nachfolger hoffen, der die entstandene Lücke – die nur noch für manche Menschen wirklich eine Lücke ist – schließt.

In diesem Sinne: R.I.P.

Kommentar veröffentlichen