Sportwetten per Handy – keine Utopie

Moderne Smartphones sind echte Allround-Talente, mit denen sich eine Menge anstellen lässt. Hilfreiche Funktionen und herunterladbare Apps liefern Lösungen zu zahlreichen Problemen und kommen mit immer neuen innovativen Inhalten daher. Neben dem Streamen von Musik und Videos, dem Abwickeln von Bankgeschäften und dem ungezwungenen Shopping lassen sich seit einiger Zeit sogar Sportwetten über das Handy abschließen.

Die lange Geschichte der Wettkultur

Sportwetten haben eine lange Tradition und werden gewerblich seit Ende des 19. Jahrhunderts professionell betrieben, wobei zunächst Pferde- und Hunderennen vor allem in England eine hohe Popularität genossen. Wetten selbst hat bereits eine weitaus längere Geschichte, denn schon im antiken Rom bei Gladiatorenkämpfen wurde im Publikum auf das Durchhaltevermögen einzelner Kämpfer gesetzt. In Deutschland boomt das Geschäft mit den Quoten seit mehreren Jahrzehnten und Wettlokale prägen vielerorts das Straßenbild. Auch im Internet werden seit einigen Jahren eifrig Wetten abgeschlossen, die kaum eine Disziplin unbeachtet lassen. Neben Fußball, Formel 1, Boxen, Eishockey, Tennis und Handball kann auch auf Randsportarten wie Kanu, Dart und Golf gesetzt werden. Online Sportwetten auf digibet.com abzuschließen, kann mittlerweile sogar über das Handy realisiert werden. Moderne Smartphones, mit denen man von überall aus ins Internet gelangt, ermöglichen das Wetten von unterwegs, selbst wenn kein Rechner in der Nähe ist.

Auf Nummer sicher gehen oder risikofreudig sein?

Es ist wenig verwunderlich, dass Fuflball zu den beliebtesten Wettsportarten gehört. Getippt werden können nicht nur Spiele in den deutschen Ligen, sondern auch nahezu alle europäischen sowie viele außereuropäische Divisionen einschliefllich Südamerika. Daneben stoßen natürlich auch regelmäßige Events wie Champions League sowie Welt- und Europameisterschaften auf reges Interesse seitens der Tippgemeinschaften. Das Prinzip ist stets das gleiche, denn jeder Wettfreund hat die Wahl zwischen „Sieg Heimmannschaft“, „Sieg Auswärtsmannschaft“ oder „Unentschieden“, wobei die von den Buchmachern aufgestellten Quoten über die statistische Wahrscheinlichkeit des eintreffenden Ereignisses Aufschluss geben. Ist die Quote niedrig, ist ein Gewinn wahrscheinlich, aber der Ertrag nicht besonders lukrativ. Wer auf einen Außenseiter setzt, liebäugelt mit einem Gewinn, der ein Vielfaches des Einsatzes betragen kann, geht aber gleichzeitig ein höheres Risiko ein.

Noch während des laufenden Spiels Tipps abgeben

Seitdem Wettannahmen automatisch und innerhalb weniger Sekunden über das Internet erfolgen, ist es auch möglich, noch während eines laufenden Spiels oder hinsichtlich des Spielablaufs Tipps abzugeben. Befindet sich die Partie in der Schlussphase, lockt ein hoher Gewinn, wenn man darauf setzt, dass sich am gegenwärtigen Spielstand noch etwas ändert. Darüber hinaus kann auf die Anzahl und Reihenfolge der Tore ebenso gewettet werden, wie auf einzelne Torschützen oder Vorlagengeber. Online Sportwetten auf digibet.com stellen eine lukrative Möglichkeit dar, mit dem richtigen Riecher die eigene finanzielle Situation aufzubessern. Dank eines Smartphones kann praktisch jederzeit und überall gewettet werden; sogar dann, wenn man selbst gerade im Stadion steht und live mitfiebert.

Kommentar veröffentlichen